Aschau im Chiemgau

Bild Aschau Kreisverkehr

Aschau im Chiemgau ist ein beliebter Urlaubsort im Priental, am Fuß der Kampenwand. Er setzt sich aus Niederaschau, Hohenaschau, Sachrang und weiteren Ortsteilen zusammen. Bekannt ist hier vor allem Hohenaschau, mit seinem Schloss und der Talstation zur Kampenwandbahn. Aber auch Aschau selbst ist ein wunderschöner Ort, der neben zahlreichen Wandermöglichkeiten mit zahlreicher Gastronomie und schönen Geschäften besticht. Die Ortschaft selbst ist ein sehr gepflegter Ort, dem man das Bergdorf nur noch an Hand der Berge ansieht, sonst könnte er auch als Kurort überall bestehen. Das liegt nicht nur an der Kinderorthopädischen Klinik von Weltruf, sondern auch an der exponierten Lage. Direkt in den Bergen, und trotzdem nur 12 Kilometer von Prien am Chiemsee und somit dem Chiemsee selbst entfernt. Auch die Österreichische Grenze liegt nah und in der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet Bärnsee mit zahlreichen weiteren Wandermöglichkeiten.

Hervorzuheben in dem Ort ist der „Bankerlweg“. etwa 450 Sitzbänke und über 180, teils sehr originelle Themenbänke sind überall im Ortsgebiet verteilt. Dabei gibt es z.B. eine Pumucklbank, eine Kuhbank, ein umgebautes Fass und noch vieles mehr. Jedes mal, wenn wir durch den Ort fahren, entdecken wir wieder eine geniale Bank. Einen Teil der Bänke kann man auf dem Entschleunigungspfad besichtigen und nutzen (!), der auch im Winter in etwa 1 Stunde, sogar mit Kinderwagen gut zu gehen ist. Zurecht hat diese Initiative den bayerischen Tourismuspreis in 2014 gewonnen.

Bankerl-Film

Sehenswürdigkeiten und Brauchtum

  • etwa 192 verschiedene Themenbänke (genaue Auflistung wo welche Bank steht, bekommt man im Tourismusbüro)
  • Schloss Hohenaschau in Hohenaschau
  • Kampenwandbahn in Hohenaschau
  • Prientalmuseum in Hohenaschau
  • Müllner-Peter Museum in Hohenaschau
  • Pfarrkirche in Aschau
  • Residenz Heinz Winkler (sehr gehobenes Restaurant mit vielen Auszeichnungen der Sterneküche)

In Hohenaschau befindet sich die Festhalle, in der viele namhafte Veranstaltungen stattfinden. Daneben werden von den örtlichen Vereinen viele Feste und Aktionen veranstaltet, wovon sich einige rund um die Bankerl drehen.

In und um Aschau im Chiemgau wohnen, bzw. wohnten einige interessante Persönlichkeiten, wie etwa:

  • Theodor von Cramer-Klett (Industrieller, unter anderem Gründer der Münchner Rückversicherung)
  •  Hans Clarin (Schauspieler, vor allem durch die Synchronstimme von Pumuckl bekannt)
  • Christian Wolff (Schauspieler, z.B. Forsthaus Falkenau)
  • Heinz Winkler (Spitzenkoch)

Allgemeine Informationen zu Aschau im Chiemgau

Lage

Aschau im Chiemgau gehört zum Landkreis Rosenheim und liegt, wie der Name sagt, im Chiemgau. Der nächstgelegene Berg ist die Kampenwand. Zum Chiemsee sind es etwa 14 km und nach Österreich etwa 12 km, wobei jedoch Kufstein selbst 28 km entfernt liegt.

Anfahrt

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Bahnlinie nach Prien am Chiemsee und von dort aus Rosenheim, München, Salzburg, etc. sowie Busanbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • nächstgelegener Bahnhof: Aschau im Chiemgau
  • die nächstgelegene Autobahn ist die A8 München – Salzburg, Ausfahrt Frasdorf
Bankerl G'schichten: Band 1*
Bankerl G'schichten: Band 1
Preis: € 12,99 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weitere Infos